Theatergruppe Handrup

2015

"

Ik har gern n belegtet Brötken und miene Bruut


Autor: Bernhard Löhner

Plattdeutsche Übersetzung: Theatergruppe KLJB Handrup


Bäckermeister Brösel hat beim Kartenspiel sein ganzes Anwesen an den Dorfkrug-Wirt verloren. In seiner Not setzt er seine Tochter Eva als Pfand ein. Das letzte Spiel verliert er auch. Nun muss seine Tochter den Dorfkrug-Sohn (Kneipensohn) heiraten. Die Bäckersfrau, Martha Brösel, darf von der ganzen Zockerei ihres Mannes nichts mitbekommen. So fragt er seinen Freund Alois um Rat. Der besorgt dann einen "Doktor" für die Eva und die Angestellte der Brösels soll den Brauerei-Sohn heiraten.